Dresden 2013: Infos vor dem Tag X

Am 13. Februar wollen wieder hunderte Neofaschist_Innen durch die Stadt Dresden marschieren. Wie in den vergangenen Jahren ruft das Bündnis Dresden Nazifrei auch 2013 zu entschlossenen Massenblockaden auf. Hier die aktuellen Infos vor dem Naziaufmarsch.

Folgende Informations- Kontaktmöglichkeiten habt ihr am Aktionstag:

Das Infotelefon von Dresden Nazifrei: 01573/1678041
Der Ermittlungsausschuss im Fall von Festnahmen: 0351/89960456
Die Demo-Sanitäter: 0177/6218242 (bei kurzfristigen Änderungen checkt www.sanizentrale.de)

Ticker findet ihr unter
ticker.dresden-nazifrei.com
aktionsticker.info und
http://aktionsticker.info/wap

coloRadio informiert ab 15 Uhr im Livestream unter http://bit.ly/cRstream und ab 18 Uhr im Radio über 98,4 und 99,3 MHz.

Aktionskarten für den 13. Februar

Aktionskarten für den 13.2. findet ihr hier und hier. Vor Ort wird es im Zweifelsfall auch Karten geben, ihr solltet sie euch trotzdem nach Möglichkeit selber ausdrucken.

Das schraffiert gekennzeichnete Gebiet ist der Stadtteil von Dresden, in dem sich das Demogeschehen abspielen wird. Ab 16 Uhr bis gegen 18 Uhr werden Nazis anreisen und sich in Kleingruppen von bis zu 10 Nazis in diesem Gebiet zu ihrem Versammlungsort bewegen. Dementsprechend hoch wird die Polizeipräsenz in diesem Gebiet sein. Es ist daher wichtig, dass ihr zu dieser Zeit nicht allein oder in kleinen Gruppen im schraffierten Bereich unterwegs seid. Generell solltet ihr euch so früh wie möglich in Bezugsgruppen organisieren!

Der Versammlungsort der Nazis wird irgendwo im Bereich Johannstadt-Ost liegen. Genauere Infos gibt es dazu noch nicht, haltet euch also auf den entsprechenden Kanälen wie der Website auf dem Laufenden.

Es gibt drei Anlaufpunkte, zu denen mobilisiert wird:

1. Ab 12:30 Uhr am Friedrich-List-Platz (Nähe Hauptbahnhof). Von dort startet der Täterspurenmahngang, dessen Route die rot-gestrichelte Linie darstellt und der bis 15 Uhr laufen soll.

2. Ab 15 Uhr vor allem für alle Menschen aus dem Neustädter Bereich und weiter nördlichen Wohngebieten: Terrassenufer, Ecke Rietschelstraße.

3. Ebenfalls ab 15 – 15:30 Uhr, für alle Menschen die südlich der Elbe wohnhaft sind, Fetscherplatz.

Von allen drei (!) Mobipunkten aus – also auch via Täterspurenmahngang – wird es möglich sein, an Blockadeaktionen teilzuhaben.

Kommt am 13. Februar nach Dresden und unterstützt die Blockaden!

Dresden nazifrei wird in den nächsten Tagen, also auch am Mittwoch vormittag noch, weitere Infoupdates veröffentlichen. Bleibt also aufmerksam, informiert euch bevor ihr zu Hause los geht nochmal über die Lage.

Nicht lange fackeln – Naziaufmarsch blockieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.